GSB 7.0 Standardlösung

Cyberabwehr / IT-Sicherheit

Je abhängiger der Mensch von der Informationstechnik ist, desto mehr stellt sich die Frage nach deren Sicherheit. Unsere Gesellschaft ist stärker als zuvor durch Computerversagen, -missbrauch oder -sabotage bedroht. Viele Geschäftsprozesse hängen vom verlässlichen und fehlerfreien Funktionieren der Informations- und Kommunikationstechnik ab. Schwachstellen in der IT können von Angreifern aus dem Internet ausgenutzt werden, mögliche Folgen können vom Verlust unternehmensinterner Daten bis zum Stillstand der kompletten Unternehmenstätigkeit reichen.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist die zentrale, unabhängige und neutrale Stelle für Fragen zur IT-Sicherheit. Das BSI schützt die Netze des Bundes; es richtet sich jedoch zugleich auch an gewerbliche und private Anbieter wie Nutzer von Informationstechnik. Hierzu hat das BSI unter anderem den IT-Grundschutz entwickelt, der organisatorische, technische, personelle und infrastrukturelle Empfehlungen für ein notwendiges Maß an Informationssicherheit gibt.

Die Allianz für Cyber-Sicherheit

Die Allianz für Cyber-Sicherheit ist eine Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) gegründet wurde.

Als Zusammenschluss aller wichtigen Akteure im Bereich der Cyber-Sicherheit in Deutschland hat die Allianz das Ziel, aktuelle und valide Informationen zu Gefährdungen im Cyber-Raum bereitzustellen.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV)

Das Bundesamt für Verfassungsschutz bearbeitet als Inlandsnachrichtendienst des Bundes nachrichtendienstliche Elektronische Angriffe gegen Ziele in Deutschland. Dazu zählen sowohl Attacken auf Politik und Verwaltung als auch Angriffe auf Wirtschaft und Wissenschaft. Auch die Analyse extremistischer und terroristischer Cyberattacken gehört in das Aufgabenfeld des BfV.

Informationen des Bundesamtes für Verfassungsschutz zu Elektronischen Angriffen finden Sie hier:

Elektronische Attacken auf Informations- und Kommunikationstechnik

Elektronische Angriffe mit nachrichtendienstlichem Hintergrund


Aktuelle Beiträge im Sonderbericht Wirtschaftsschutz

Deutschland: Seminar "Geschäftsdaten schützen- für den Ernstfall rüsten" am 30.11/01.12.2016, 21.10.2016

Deutschland:Sicherheitsupdates als wesentlicher Beitrag zum Schutz vor Cyber-Angriffen, 09.09.2016

Deutschland: Sichere Nutzung fremder WLANs, 17.06.2016

Deutschland: "Air gaps" reichen als alleinige Schutzmaßnahme nicht aus, 17.06.2016

Deutschland: Cyberangriffskampagne "BookWorm" weiterhin aktiv, 14.04.2016

Deutschland: Nachrichtendienstlich gesteuerte elektronische Angriffe aus Russland, 04.03.2016

Deutschland: Sicherstellung von ca. 7,4 Mio. Datensätzen zu kompromittierenden Benutzerkontodaten mit monetären Verfügungsmöglichkeiten, 04.03.2016

Meldungen aus dem Bereich Cyberabwehr / IT-Sicherheit

BfV Cyber-Brief 1/2017

Hinweis auf aktuelle Angriffskampagne Mehr: BfV Cyber-Brief 1/2017 …

Foto zu Cyberbrief (verweist auf: BfV Cyber-Brief 1/2017)

BfV Cyber-Brief 4/2016

Hinweis auf aktuelle Angriffskampagne Mehr: BfV Cyber-Brief 4/2016 …

Foto zu Cyberbrief (verweist auf: BfV Cyber-Brief 4/2016)

Warnmeldung vom 22. September 2016 zu APT 28

Der Cyberabwehr des BfV liegen Erkenntnisse zu einen Angriff auf zumindest ein deutsches Medienunternehmen vor Mehr: Warnmeldung vom 22. September 2016 zu APT 28 …

Logo BfV (verweist auf: Warnmeldung vom 22. September 2016 zu APT 28)

Warnmeldung zu APT 28

Mögliche bevorstehende Phishing Angriffe gegen deutsche Opfer durch APT 28 Mehr: Warnmeldung zu APT 28 …

Logo BfV (verweist auf: Warnmeldung zu APT 28)

BfV Cyber-Brief 3/2016

Hinweis auf aktuelle Angriffskampagne Mehr: BfV Cyber-Brief 3/2016 …

Foto zu Cyberbrief (verweist auf: BfV Cyber-Brief 3/2016)

BfV Cyber-Brief 2/2016

Hinweis auf aktuelle Angriffskampagne Mehr: BfV Cyber-Brief 2/2016 …

Foto zu Cyberbrief (verweist auf: BfV Cyber-Brief 2/2016)

Pressemitteilung des Cyber- Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Führungspersonal von Unternehmen diskutieren mit Dr. Hans- Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz über Cyber- Sicherheit Mehr: Pressemitteilung des Cyber- Sicherheitsrat Deutschland e.V. …

Logo BfV
Logo BKA
Logo BND
Logo BSI