GSB 7.0 Standardlösung

Spionage und Sabotage - Risiken für ihr Unternehmen

Made in Germany“ steht für innovative Technologien und herausragende Qualität. Die Flexibilität und hohe Innovationskraft deutscher – vor allem auch mittelständisch geprägter – Unternehmen sind wesentliche Erfolgsfaktoren auf den globalisierten Märkten. Das Know-how deutscher Unternehmen ist begehrt, nicht nur auf den Weltmärkten, sondern auch bei staatlichen Nachrichtendiensten und konkurrierenden Unternehmen. Das Ziel von Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung ist klar: Technologiedefizite aufholen, Kosten einsparen, Wettbewerbsvorteile erzielen. Neben klassischen Mitteln und Methoden zur Spionage bieten die zunehmende elektronische Vernetzung und virtuellen Abhängigkeiten – Stichwort Industrie 4.0 – eine Vielzahl neuartiger Möglichkeiten zur Ausforschung. Deshalb gilt: Vorbeugen ist besser als nachträgliche Schadensbegrenzung. Prävention durch Information daher eine wichtige Voraussetzung für sicherheitsbewusstes Verhalten und ein effektives Sicherheitsmanagement.

Die Sabotage ist nur ein „Mausklick“ von der Spionage entfernt. In einer informationstechnisch globalisierten Welt steigen, mit Blick auf das Internet der Dinge, die Möglichkeiten der Sabotage. Häufig ist es der „Innentäter“, der aus Unzufriedenheit oder als Auftragnehmer eines fremden Nachrichtendienstes oder Konkurrenzunternehmens Ihrem Unternehmen sowohl virtuell als auch physisch einen Schaden zufügt. Ziel der Sabotage ist es unter anderen, Unternehmensabläufe und/oder -Einrichtungen zu stören oder zu zerstören, um damit politische oder wirtschaftliche Ziele zu erreichen. Dagegen können Sie Ihr Unternehmen schützen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

RICHTLINIE (EU) 2016/943 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 8. Juni 2016 über den Schutz vertraulichen Know-hows und vertraulicher Geschäftsinformationen (Geschäftsgeheimnisse) vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung

Wirtschaftsspionage - Risiko für Unternehmen, Wissenschaft und Forschung

Spionage - Sind auch Sie gefährdet?

Spionage - Ihre Ziele - Ihre Methoden

Elektronische Angriffe mit nachrichtendienstlichem Hintergrund


Ein Angebot des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Thema Geheim- und Sabotageschutz finden Sie hier:


Aktuelle Beiträge im Sonderbericht Wirtschaftsschutz:

Deutschland: Das Bundesamt für Verfassungsschutz und der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. vereinbaren Zusammenarbeit im Wirtschaftsschutz, 14.04.2016

International: Krankenhäuser als Erpressungsopfer von Cyber-Sabotage, 04.03.2016

Volksrepublik China: Nichtmilitärische Nutzung von Drohnen, 17.12.2015

Volksrepublik China: Ausbau der satellitengestützten Aufklärungsfähigkeiten, 17.12.2015

Deutschland: Veröffentlichung vertraulicher Daten eines Anbieters von Überwachungs- und Spionagesoftware führte kurzfristig zu mehr Vielfalt bei Einsatz von Spionagesoftware, 14.12.2015

Meldungen aus der Spionageabwehr

Logo BfV
Logo BKA
Logo BND
Logo BSI